Aktuell

Laufende Studie zu Lichen sclerosus und Lasertherapie

Weitere Informationen HIER

Auf einen Blick!

Freie Plätze in Gruppen und Workshops. Weitere Informationen HIER

Neues Dokument "LS erkennen und im Blick behalten"

Selbstuntersuchung ist das
A und O  HIER

Feedbacks aus dem Treffen für Frauen unter 35 vom 11. November 2020

HIER

Leitfaden für den Umgang mit und das Selbstmanagement bei Lichen sclerosus

Auf der Startseite und HIER als PDF

Neues Dokument im Mitgliederbereich

Formularvorlage als Ergänzung zur Patientenverfügung.

Pilot-Workshop zum Thema "Sexualität mit Lichen sclerosus" in 3 Modulen für Mitglieder - ausgebucht!

Start am 29. Januar 2021
Weitere Informationen HIER

Virtueller Workshop - Schwerpunktthema "Lasern" inkl. Beantwortung von Fragen zur COLA-Studie am UKE - ausgebucht!

26. November 2020 nur für Mitglieder
Weitere Informationen HIER

Virtueller Workshop zum Thema Dehnen - für Mitglieder kostenlos!

11. Dezember 2020
08. Januar 2021 - ausgebucht!
05. März 2021
16. April 2021
04. Juni 2021
Weitere Informationen HIER

Persönliche Austauschgruppen

13. Dezember 2020 Hamburg - wird virtuell durchgeführt
11. Januar 2021 Hannover
Weitere Informationen  HIER

Virtuelle Austauschgruppen - nächste Termine

07. Dezember 2020 NRW
13. Dezember 2020 Hamburg
17. Dezember 2020 alle Regionen
06. Januar 2021 junge Frauen bis 35
21. Januar 2021 alle Regionen
Ende Januar 2021 Männer und Jungs
18. Februar 2021 alle Regionen
18. März 2021 alle Regionen

Weitere Informationen HIER

 

 

 

Oraler Lichen Planus - OLP (Lichen Planus im Mund)

Lichen planus im Mund zeigt sich mit weissen Schleimhautveränderungen, sog. Wickham'schen Streifen im Bereich der Innenwange und des Mundvorhofs zu finden. Es können aber auch Gingiva, Gaumenschleimhaut, Zunge und Lippen betroffen sein.  OLP wird in der Regel bei bestehenden Schmerzen therapiert.

Therapie

Tacrolimus, Clobetasol Gel, Polidocanol Gel (ex. Solcoseryl). Burgenstein Zink gegen Brennen.

Begleitend zur Therapie

Umstellung der Mundpflege. Schonende Hygiene, keine elektrischen Zahnbürsten, weiche Zahnbürsten (z.B. Curaprox Surgical Soft), nur Tenside-freie (SLS free) Zahnpasta ohne Zink, Menthol oder Minze (keine Weleda-Zahnpasta) z.B. Curaprox Enzycal mit Fluorid, nicht Curaprox Zero. Keine Interdentalbürsten, besser Zahnseide mit Wachs. Keine Spülungen mit Salbeitee oder Kamille, das trocknet aus. Biothène oder Tebodont Spülung oder Aldiamed Gel zum befeuchten. Tebolip Roller für die Mundwinkel. Bei Schmerzen Dynexan Gel oder Bucotantum Spray. Bei zusätzlichem Pilz z.B. Ampho moronal Lutschtabletten.

Ernährungshinweise

Keine Kohlensäure-haltige Getränke, genug trinken, nicht zu heisse Getränke. Keine säruehaltigen Getränke, z.B. Orangensaft mit Trinkrohr zu sich nehmen.

Anlaufstellen

Zur Diagnose und Behandlung gibt es an verschiedenen universitären Zahnkliniken spezialisierte Mundschleimhautsprechstunden.

Weitere sinnvolle Abklärungen

Blutbild: Eisen, Ferritin, Vitamin B12, Selen, Zink, Folsäure kontrollieren. Ausschluss Diabetes. 

Literatur:

Häufige Mundschleimhauterkrankungen, Inga Muellen, Irène Hitz Lindenmüller und J. Thomas Lambrecht; Praxis Aerzte 2017 (PDF)
Die Zunge - Diagnostik und Therapie, Inga Muellen, Irène Hitz Lindenmüller, Andreas Filippi; Quintessenz 2017;68(6):675-684 (PDF)
Oraler Lichen Planus - eine interdisziplinäre Herausforderung, S. Höller, I. Hitz Lindenmüller; MGK Chirurg 2018: 11:4-11 (PDF)
Fluoreszenzverfahren in der Mundschleimhautdiagnostik; Irène Hitz Lindenmüller; Quintessenz 2014;65(10):1249-1255 (PDF)