Aktuell

Laufende Studie zu Lichen sclerosus und Lasertherapie

Weitere Informationen HIER

Auf einen Blick!

Freie Plätze in Gruppen und Workshops. Weitere Informationen HIER

Neues Dokument "LS erkennen und im Blick behalten"

Selbstuntersuchung ist das
A und O  HIER

Feedbacks aus dem Treffen für Frauen unter 35 vom 11. November 2020

HIER

Leitfaden für den Umgang mit und das Selbstmanagement bei Lichen sclerosus

Auf der Startseite und HIER als PDF

Neues Dokument im Mitgliederbereich

Formularvorlage als Ergänzung zur Patientenverfügung.

Pilot-Workshop zum Thema "Sexualität mit Lichen sclerosus" in 3 Modulen für Mitglieder - ausgebucht!

Start am 29. Januar 2021
Weitere Informationen HIER

Virtueller Workshop - Schwerpunktthema "Lasern" inkl. Beantwortung von Fragen zur COLA-Studie am UKE - ausgebucht!

26. November 2020 nur für Mitglieder
Weitere Informationen HIER

Virtueller Workshop zum Thema Dehnen - für Mitglieder kostenlos!

11. Dezember 2020
08. Januar 2021 - ausgebucht!
05. März 2021
16. April 2021
04. Juni 2021
Weitere Informationen HIER

Persönliche Austauschgruppen

13. Dezember 2020 Hamburg - wird virtuell durchgeführt
11. Januar 2021 Hannover
Weitere Informationen  HIER

Virtuelle Austauschgruppen - nächste Termine

07. Dezember 2020 NRW
13. Dezember 2020 Hamburg
17. Dezember 2020 alle Regionen
06. Januar 2021 junge Frauen bis 35
21. Januar 2021 alle Regionen
Ende Januar 2021 Männer und Jungs
18. Februar 2021 alle Regionen
18. März 2021 alle Regionen

Weitere Informationen HIER

 

 

 

Lichen planus genital

Der Lichen planus, auch Knötchenflechte genannt, befällt im Genitalbereich meistens die Innenseite der kleinen Schamlippen und die Scheide (Vagina).  Es entstehen wunde Stellen, die sehr schmerzhaft sind. Die Beschwerden sind sehr ähnlich mit Lichen sclerosus. Es handelt sich aber sehrwahrscheinlich um zwei unterschiedliche Krankheiten. Oftmals kann sowohl die Blickdiagnose, wie auch die Biopsie die beiden Erkrankungen nicht mit letzter Sicherheit unterscheiden.

Lichen planus ist seltener als Lichen sclerosus hat aber einen ähnlichen Verlauf. Hat häufiger eine extragenitale Manifestation als Lichen Sclerosus. Lichen planus verschwindet nicht selten spontan, ohne weiteres Rezidiv. Lichen planus hat nach derzeitigem Wissensstand ein geringeres Risiko der Entartung.

Therapie

Die Therapie ist ähnlich wie bei Lichen sclerosus mit hochpotentem Kortison und guter Fettpflege. Ca. 50% der LP-Betroffenen benötigen irgendwann eine systemische Kortisontherapie.

Begleitende Therapie

Gute und schonende Hygiene des Genitalbereichs ausschliesslich mit klarem Wasser und Abtupfen nicht reiben beim Abtrocknen. Wie beim Lichen sclerosus sollten möglichst alle Reste von Urin nach dem Wasserlassen entfernt werden. Am besten Abspülen mit klarem Wasser. Dazu mehrmals täglich gute Pflege mit fettenden Salben und Ölen vor allem nach dem Toilettengang und vor dem Schwimmen in chlorhaltigem Wasser. Des Weiteren gelten die gleichen Empfehlungen wie bei Lichen sclerosus bezüglich Unterwäsche, Kleidung, etc..

Literatur

2016 European guideline for the management of vulval conditions, Meijdenet al 2017 Journal of the European Academy of Dermatology and Venerology (PDF)
Knötchenflechte, Lichen ruber planus  - kurz zusammengefasst. Unholzer, A.; Apothekenumschau 10/2018 (PDF)
Successful treatment of erosive vulvovaginal lichen planus with topical tacrolimus, Kirtschig, G., et al.. British Journal of Dermatology 2002, 147; 1-2  (PDF)

Literatur beim Mann

Association of Circumcision Status with Genital Lichen Planus: A Systematic Review and Meta-analysis, CHANG Hua Ching, et al. ; Acta Derm Venerol 2019; 99: 1049-1050 (PDF)  - CAVE! Keine Zirkumzision bei Lichen planus - Gefahr von Köbner-Phänomen!