Aktuell

Neue Umfrage zur Laserbehandlung

Weitere Informationen HIER

Neues Dokument im Mitgliederbereich "Woran erkennt man einen Schub?"

Weitere Informationen HIER

Neues Dokument im Mitgliederbereich "Kann die Ernährung Lichen sclerosus beeinflussen?"

Weitere Informationen HIER

Workshops zum Thema "Lasern" 

07. Mai 2021
Weitere Informationen HIER

Eltern Workshop "Mein Kind hat Lichen sclerosus" am 22. Januar 2021

Weitere Informationen HIER

Neues Dokument "LS erkennen und im Blick behalten"

Selbstuntersuchung ist das
A und O  HIER

Pilot-Workshop zum Thema "Sexualität mit Lichen sclerosus" in 3 Modulen für Mitglieder - ausgebucht!

Start am 29. Januar 2021
Weitere Informationen HIER

Virtueller Workshop zum Thema Dehnen - für Mitglieder kostenlos!

05. März 2021 - noch freie Plätze!
16. April 2021 - ausgebucht!
04. Juni 2021
Weitere Informationen HIER

Virtuelle Austauschgruppen - nächste Termine

21. Januar 2021 alle Regionen - ausgebucht!
25. Januar 2021 NRW und Kassel
10. Februar 2021 Frankfurt, Mainz, Wiesbaden und Umgebung
Ende Januar 2021 Männer und Jungs
18. Februar 2021 alle Regionen
18. März 2021 alle Regionen

Weitere Informationen HIER

 

 

 

Lichen planus der Haut und Kopfhaut

Lichen planus - auch Knötchenflechte genannt, zeichnet sich durch das Entstehen von Knötchen dar. Die Knötchen können übrall am Körper auftreten. Lichen planus kann auch zu Nagelveränderungen und fleckförmigem Haarausfall führen.

Der lichen planus der Haut bildet sich üblicherweise von selbst zurück. Gelegentlich erst nach Jahren, aber manchmal auch scho nach Monaten. Lichen planus kann im Leben auch mehrmals auftreten.

Behandlung

Bei Beschwerden wie Jurckreiz, kann eine Behandlung mit Kortisonsalben oder eine UVA-Lichttherapie helfen.

Bei Haarausfall wird üblicherweise mit Kortisonsalben therapiert. Es kann aber auch eine systemische Kortisontherapie in Erwägung gezogen werden, um den Haarausfall zu stoppen und Vernarbungen zu verhindern.