Aktuell

Laufende Studie zu Lichen sclerosus und Lasertherapie

Weitere Informationen HIER

Auf einen Blick!

Freie Plätze in Gruppen und Workshops. Weitere Informationen HIER

Neues Dokument "LS erkennen und im Blick behalten"

Selbstuntersuchung ist das
A und O  HIER

Feedbacks aus dem Treffen für Frauen unter 35 vom 11. November 2020

HIER

Leitfaden für den Umgang mit und das Selbstmanagement bei Lichen sclerosus

Auf der Startseite und HIER als PDF

Neues Dokument im Mitgliederbereich

Formularvorlage als Ergänzung zur Patientenverfügung.

Pilot-Workshop zum Thema "Sexualität mit Lichen sclerosus" in 3 Modulen für Mitglieder - ausgebucht!

Start am 29. Januar 2021
Weitere Informationen HIER

Virtueller Workshop - Schwerpunktthema "Lasern" inkl. Beantwortung von Fragen zur COLA-Studie am UKE - ausgebucht!

26. November 2020 nur für Mitglieder
Weitere Informationen HIER

Virtueller Workshop zum Thema Dehnen - für Mitglieder kostenlos!

11. Dezember 2020
08. Januar 2021 - ausgebucht!
05. März 2021
16. April 2021
04. Juni 2021
Weitere Informationen HIER

Persönliche Austauschgruppen

13. Dezember 2020 Hamburg - wird virtuell durchgeführt
11. Januar 2021 Hannover
Weitere Informationen  HIER

Virtuelle Austauschgruppen - nächste Termine

07. Dezember 2020 NRW
13. Dezember 2020 Hamburg
17. Dezember 2020 alle Regionen
06. Januar 2021 junge Frauen bis 35
21. Januar 2021 alle Regionen
Ende Januar 2021 Männer und Jungs
18. Februar 2021 alle Regionen
18. März 2021 alle Regionen

Weitere Informationen HIER

 

 

 

Gruppen

Selbsthilfe in Coronazeiten

Persönliche Austauschgruppen

Derzeit können leider keine persönlichen Treffen stattfinden. Deshalb werden bis auf weiteres ausschliesslich virtuelle Treffen stattfinden.

Weitere Informationen  HIER

Virtuelle Austauschgruppen

Wir waren sehr gespannt, wie unsere erste virtuelle Austauschgruppe am 5. April 2020 verlaufen würde und freuen uns über die positive Resonanz.

Weitere Informationen HIER

Hier einige Feedbacks zum ersten virtuellen Treffen

"Statt uns persönlich zu treffen, hatten wir am 5. April 2020 eine virtuelle Austauschgruppe. Für mich war das die zweite derartige Erfahrung. Ich fand die Möglichkeit ganz prima. Es hat gut geklappt, wurde gut moderiert (Was sehr wichtig ist, da sonst Chaos entstehen kann), man sieht sich, kann sich melden, wenn man etwas sagen will und insgesamt ist es kaum ein Unterschied zu den persönlichen Treffen. Mir hat es total Spass gemacht und das Ergebnis ist das Gleiche.
Vielen Dank, Herta, für das Möglichmachen und vielen Dank, Jutta für das gute Moderieren!"

"Ich fand es erst einmal gewöhnungsbedürftig aber besser als nichts. Ich bin froh, alle meine Fragen beantwortet bekommen zu haben."

"Das Meeting war richtig gut. Danke, dass ich teilnehmen konnte. Es hat mich in der „Lichen“-Entwicklung und Akzeptanz ein großes Stück weitergebracht."

Wie läuft ein solches Treffen ab

Der Ablauf ist genauso, wie ihr es von den üblichen Treffen kennt. Wir lernen uns kennen, schauen, mit welchen Fragen seid ihr dabei und beantworten diese. Wenn es gut läuft und sich eingespielt hat, werden wir auch immer wieder Spezialisten einladen zu bestimmten Themen dabei zu sein.

Um sicherzustellen, dass sich nur Menschen beteiligen, die auch betroffen sind, und um die Diskretion zu wahren, bieten wir dies ausschliesslich für unsere Mitglieder und geschlechtergetrennt an. Auch starten wir erst einmal mit einer kleinen Gruppe, damit auch wir Erfahrungen sammeln und lernen können.

Wer teilnehmen möchte, meldet sich einfach per E-Mail an. Danach erhaltet ihr den Zugangscode.

Man sieht sich in einem kleinen Fenster. Jede kann sprechen, nicht nur die Gruppenleiterin. So können Austausch und Interaktion stattfinden. Ausserdem habt ihr die Möglichkeit euch direkt zu vernetzen.

Weitere Informationen unter Terminkalender Gruppen und Workshops