Aktuell

Lichen sclerosus Ratgeber

Für Mitglieder kostenlos!
Weitere Informationen HIER oder im Newsletter April 2021

Mein Leben mit Lichen sclerosus - Erfahrungen

Interview mit Herta Kühn in der Für Sie 8/2021  (PDF)

Mitglieder aus anderen Ländern

Weitere Informationen HIER

Virtueller Workshop für Eltern  betroffener Kinder mit Dr. Hagen Ott 

2. Juli 2021 um 16 Uhr
Weitere Informationen HIER

Virtueller Mitglieder-Workshop zum Thema Fahrrad fahren - da geht was!

11. Mai 2021 - ausgebucht!
10. Juni 2021 - ausgebucht!
14. Juli 2021 - ausgebucht! 
19. Juli 2021
Weitere Informationen HIER

Neuer Workshop "Mehr Lebensqualität - ja bitte!" MBSR Workshop virtuell mit Sabine Henke    

21. Juli 2021 - ausgebucht!
06. September 2021
Weitere Informationen HIER

Virtueller Workshop "Lichen sclerosus am Anus" mit Dr. Wiebke Decking

17. Mai 2021 - ausgebucht!
Wir führen eine Warteliste
Weitere Informationen HIER

Workshop zum Thema "Lasern" 

07. Mai 2021 - ausgebucht!
Weitere Informationen HIER

Virtueller Workshop zum Thema Dehnen - für Mitglieder kostenlos!

04. Juni 2021 - ausgebucht!
25. Juni 2021 - ausgebucht!
06. August 2021 
Informationen HIER

Virtuelle Austauschgruppen für Mitglieder - nächste Termine

04. Mai 2021 Berlin - Brandenburg
20. Mai 2021 alle Regionen
26. Mai 2021 Bayern und Baden-Württemberg - ausgebucht! Wir führen eine Warteliste
27. Mai 2021 Junge Frauen bis 35 Jahre - ausgebucht! Wir führen eine Warteliste
16. Juni 2021 NRW und Kassel
27. Juli 2021 Junge Frauen bis 35 Jahre
28. Juli 2021 Frankfurt, Mainz, Wiesbaden und Umgebung

Weitere Informationen HIER

 

 

 

Unsere Ansprechpersonen

Die unten aufgeführten Personen könnt Ihr direkt unter der angegebenen Mailadresse erreichen. Die Ansprechpersonen sind jeweils für Regionen und/oder Fachgebiete zuständig.

Doris - Nordrhein-Westfalen

 

   doris@lichensclerosus-deutschland.de

 

Lichen sclerosus begleitet mich seit meiner Kindheit. Die Diagnose erhielt ich im September 2018 und behandle seitdem nach den Leitlinien mit sehr gutem Erfolg. Der Austausch mit anderen Frauen und die Teilnahme an Workshops haben mir schnell geholfen, eine positive Einstellung im Umgang mit der Erkrankung zu finden. Mein Anliegen ist es, diese Erfahrung mit anderen zu teilen.